Ancient Phoenix Competition Grade Shu Pu Erh Tee – Discs (9 x 11g)

Bewertet mit 5.00 von 5 basierend auf 3 Kundenbewertungen
(3 Kundenrezensionen)

27,90

Der auf der Yunnan Government Puer Tea Competition im Jahr 2011 mit der Goldmedaille für den besten gereiften (‚shu‘) Pu Erh Tee ausgezeichnete Ancient Phoenix Shu Pu Erh Tee überzeugt mit einem individuellen, vollmundigen und samtig-weichen, durch Noten von Kaffeebohnen, Schokolade und Lakritz geprägten Geschmack, das biodiverse Setting der alten Teebäume von Yunnans Wuliang Mountain und eine jahrhundertealte Tradition der Pu Erh Tee Herstellung in der Familie des Erzeugers.

Für weitere Informationen und Illustrationen siehe bitte untenstehende detaillierte Produktbeschreibung.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Ancient Phoenix Gereifter ('shu') Pu Erh Tee

Pu Erh Tee – Ursprung, Geschichte von besondere Merkmale

Pu Erh Tee ist die älteste bekannte Handelsform von Tee und zählt bis heute zu den ganz großen Tees Chinas. Er hat seinen Namen von der Stadt und gleichnamigen Präfektur ‚Pu Erh‘ in Yunnan, China, der Wiege des Tees, wo er nachweislich seit etwa dem 4. Jahrhundert n. Chr. hergestellt und gehandelt wird. Außerhalb Yunnans nach der gleichen Methode hergestellter Tee wird in China nicht als Pu Erh Tee, sondern als ‚Dunkler Tee‘ (chin.: ‚Hei-Cha‘) bezeichnet. Frühe weltweite Verbreitung fand Pu Erh Tee bereits seit ca. 1000 n. Chr. über die Tee-Pferde-Straße, über welche der Tee in der Folge und noch bis ins 20. Jahrhundert hinein auf Maultieren von Yunnan in Richtung Norden durch ganz China bis nach Lhasa in Tibet transportiert wurde, um ihn dort gegen in Yunnan begehrte Pferde einzutauschen. Zeitzeugen berichten von einer insgesamt 1 Jahr in Anspruch nehmenden Hin- und Rückreise voller Entbehrungen. Die limitierten Transportkapazitäten der mitgeführten Maultiere haben die alte Tradition des Pressens von Pu Erh Tee in Fladen- oder Ziegelform zur einfacheren Transportierbarkeit aller Wahrscheinlichkeit mit inspiriert. Allerdings hat die Pressform auch Auswirkungen auf den Reifungsprozess, die sich in geschmacklicher Verfeinerung niederschlagen können.

Ancient Phoenix Gereifter ('shu') Pu Erh Tee

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen gereiftem (‚shu‘) und ungereiftem (‚sheng‘) Pu Erh Tee. Anders als bei anderen Tee-Kategorien (grüner Tee, Oolong-Tee, schwarzer Tee, usw.) geht es bei der Verarbeitung von Pu Erh Tee nicht darum, den Oxidationsprozess an einem bestimmten Punkt zu stoppen und die Teeblätter durch Hitzeeinwirkung zu fixieren, sondern der besondere Charakter von Pu Erh Tee gründet sich auf einen ursprünglich viele Jahre in Anspruch nehmenden (Nach-) Fermentierungs- oder Reifungsprozess unter kontrollierten Bedingungen (gereifter oder ‚shu‘ Pu Erh). Während sich die initialen Schritte der Verarbeitung von Pu Erh Tee (Sonnentrocknung) im Vergleich zu den für andere Teesorten nötigen Verarbeitungsschritten eher einfach darstellen, ist die Reifung ein eher komplexer Prozess, welcher der ständigen Intervention eines kompetenten Teemeisters erfordert. Die heute gängige, stark beschleunigte Methode der Verarbeitung von Pu Erh Tee wurde erst während der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts von chinesischen Tee-Forschern entwickelt. So kommt unser Ancient Phoenix Competition Grade Reifer Pu Erh Tee bereits nach etwa 5 Jahren der Reifung in den Handel. Mehr über die Geschichte, den Anbau und die Verarbeitung von Pu Erh Tee erfahren Sie in unserem einschlägigen Artikel im Thailand Tee Blog:

‚Mysterium Pu Erh Tee – ein Schlüssel zu Yunnans ältester Teetradition‘

Pu Erh Tee wird allgemein eine Reihe gesundheitlich wünschenswerter Eigenschaften nachgesagt, darunter insbesondere verdauungsfördernde und allgemein magenfreundliche Wirkungen der im gereiften Tee aktiven Bakterienkulturen, ein besonders hoher Gehalt an Vitamin C (doppelte Menge im Vergleich zu ungereiftem Pu Erh) und die Reduktion von Arterienverstopfung aufgrund übermäßigen Fettgenusses.

Ancient Phoenix Gereifter ('shu') Pu Erh Tee

Unser Ancient Phoenix Shu Pu Erh Tee

Der auf der Yunnan Government Puer Tea Competition im Jahr 2011 mit der Goldmedaille für den besten gereiften (‚shu‘) Pu Erh Tee ausgezeichnete Ancient Phoenix Shu Pu Erh Tee gehört nicht nur geschmacklich zum Besten, das wir in dieser Kategorie bisher verkosten durften (siehe auch unser First Grade Reifer Lincang Pu Erh Tee, sondern besticht auch durch den umweltfreundlichen Charakter seiner biodiversen Kultivierung sowie durch seinen individuellen Hintergrund. Grandma Yang vom Bergstamm der Yi erntet die Teeblätter für diesen Tee von alten, organic-zertifizierten Teebäumen auf Yunnans Wuliang Mountain, wo diese bis heute in weitgehend naturbelassener, biodiverser Umgebung gedeihen und ohne jeglichen Einsatz von Pestiziden bestellt werden. Nach der initialen Verarbeitung wird der Tee zur weiteren Reifung mithilfe hölzerner Formen in die vorliegende runde Scheibenform gepresst. Die Formen bestehen aus einem Holz mit besonderen Dufteigenschaften und leisten so einen Beitrag zu dem unverwechselbaren aromatischen und geschmacklichen Profil von Ancient Phoenix Competition Grade Shu Pu Erh Tee. Alles an diesem Tee ist Handarbeit, von der Pflückung über die Verarbeitung bis zur handelsfertigen Verpackung.

Ancient Phoenix Gereifter ('shu') Pu Erh Tee

Trotz des mit anderen reifen Pu Erh Tees geteilten Grundcharakters hebt sich Ancient Phoenix Competition Grade Shu Pu Erh Tee durch einen individuellen, vollmundigen und samtig-weichen, durch Noten von Kaffeebohnen, Schokolade und Lakritz geprägten Geschmack von der Masse ab. Der Aufguss ist tiefdunkel bis schwarz und von dickflüssig-öliger Konsistenz. Die sich entfaltenden Blätter sind kurz, leicht gewunden und weisen ein streifiges Muster aus bis ins Schwarze gehenden Brauntönen auf.

Teemeisterin Grandma Yang Xue Fang stammt aus einer Familie von Artisan Tee Erzeugern, in der die Bestellung der Plantage alter, organic-zertifizierter Teebäume auf dem Wuliang Mountain seit über 200 Jahren als Familien- und Stammestradition gepflegt wird. Sie selbst ist über 70 Jahre alt und hat den größten Teil ihres Lebens mit dem Pflücken und Verarbeiten von Tee verbracht. Das von ihren Ahnen überlieferte und im Laufe ihres eigenen Lebens erworbene Wissen um das richtige Timing der Pflückung der Teeblätter für optimale geschmackliche, energetische und optische Eigenschaften des resultierenden Tees hat sie an ihre sechs Kinder weitergegeben, so dass die Familie die rund um den Betrieb der Teeplantage anfallenden Arbeiten sowie das Pflücken und Verarbeiten der Teeblätter heute gemeinsam betreibt.

Ancient Phoenix Gereifter ('shu') Pu Erh Tee

Wir bringen Ihnen diesen Tee in gepressten Discs zu jeweils 11g, so dass die 9 in einer Packung enthaltenen Discs zusammen etwa 100g wiegen. Die Discs bieten den Vorteil leichter Transportierbarkeit und erleichtern darüber hinaus die Dosierung: die Disc kann an der vorgesehenen Einkerbung leicht von Hand in zwei Hälften geteilt werden, wobei eine Hälfte in China als angemessene Dosierung für ein Teekännchen chinesischer Standardgröße (200 – 350ml) erachtet wird. Die Verpackung unseres Ancient Phoenix Competition Grade Shu Pu Erh Tee ist zu 100% recyclebar und daher besonders umweltfreundlich.

Zubereitung

Eine Hälfte einer Disc (ca. 4,5g) Ancient Phoenix Competition Grade Shu Pu Erh Tee mit 250-350 ml Wasser einer Temperatur von 90° – 100°C aufgießen und für einen ersten Aufguss 1-2 Minuten ziehen lassen. Ziehdauer zweiter und dritter Aufguss leicht reduziert (45 Sekunden und 1 Minute). Bei gradueller Steigerung der Ziehdauer um jeweils etwa ½ Minute für Folgeaufgüsse produziert dieser Tee eine lange Reihe vollwertiger köstlicher Aufgüsse.

Ancient Phoenix Gereifter ('shu') Pu Erh Tee

 

Zusätzliche Information

Gewicht 110 g
Packungsgröße

9 discs a 11g

3 Bewertungen für Ancient Phoenix Competition Grade Shu Pu Erh Tee – Discs (9 x 11g)

  1. Bewertet mit 5 von 5

    britta

    sehr lecker schmeckender Tee. Schönes kräftiges Aroma was auch nach mehreren Aufgüssen noch gut raus kommt!

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Uwe Widelny

    zarter, samtiger und glatter shu mit reich an rohem Kakao, echtem Lakritz, Eiche und rauchig süßen Tabaknoten … ein ganz besonderes Erlebnis mit jedem Aufguss und immer neuen ma­ni­fes­tie­ren Eindrücken … sehr lobenswert !!!

  3. Bewertet mit 5 von 5

    ECL (Verifizierter Besitzer)

    Nachdem ich bereits einige Shu Pu Erhs sehr verschiedener Qualität probierte, habe ich mir diesen in kleine Scheibchen gepressten Shu Pu Erh zugelegt.
    Zubereitet habe ich ihn in einem Gaiwan mit ca. 100ml, wobei ich als Menge eine halbe Disc genommen habe, was zwar nicht nach viel aussieht, aber der Tee ist wirklich sehr fest gepresst. Den ersten Aufguss mit einer Temperatur von 95°C und einer Minute Ziehzeit habe ich lediglich zum Einweichen genommen und weggegeben. Danach folgt der eigentliche erste Aufguss mit selbiger Temperatur und Ziehzeit, die darauf folgenden Aufgüsse werden mit 20s Ziehzeit und dann langsam steigend durchgeführt. Geschmacklich hat der Tee zwar den für Shu Pu Erh typischen, erdingen Charakter, ist aber doch weich und gleichzeitig sehr vollmundig. Die leichten Säurenuancen erinnern an hochwertige Arabica Edelkaffees, sozusagen der Kaffee unter den Tees. Dazu gesellen sich Noten von Schokolade und Tabak. Insgesamt ist der Tee sehr ausgewogen und alle Nuancen kommen zusätzlich zum warmen und vollmundigen Körper ausreichend zur Geltung. Bei der Gong Fu Cha lassen sich so bis zu 8 hochwertige, wenn auch zum Schluss nicht mehr ganz so kräftige Aufgüsse zubereiten.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.