DMS Jin Xuan Black Pearls Schwarzer Tee

Bewertet mit 4.73 von 5 basierend auf 11 Kundenbewertungen
(12 Kundenrezensionen)

5,2029,40

Jin Xuan Black Pearls Schwarzer Tee aus Doi Mae Salong, Nordthailand, handgepflückt von taiwanesischem Jin Xuan Teekultivar. Der von seinen Erzeugern in Nordthailand ‚Cha Deng‘ (= Roter Tee) genannte schwarze Tee zeigt eine klare rot-braune Farbe in der Tasse. Der Duft des frischen Aufgusses buhlt mit nussigen und fruchtigen Noten um die Gunst unserer Sinne und lässt den milden und doch standfest-würzigen Geschmack dieses Tees bereits erahnen. Dabei besticht Jin Xuan Black Pearls mit der gleichen betörenden Süße, wie wir sie von „rotem Tee“ des Jin Xuan Kultivars aus Taiwan kennen.

Für weitere Informationen siehe bitte untenstehende Produktbeschreibung.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

DMS Black Pearls Schwarzer Tee aus Nordthailand

Jin Xuan Schwarzer Tee aus Nordthailand

Eigentlich ist das noch junge Teeanbaugebiet Nordthailand in erster Linie für seine Oolong-Tees bekannt ist. Dennoch sind dort mittlerweile auch andere Verarbeitungsvariationen geläufig. So kommt heute beispielsweise auch schwarzer Tee aus Nordthailand. Wie bereits der Name verrät, basiert unser DMS Jin Xuan Black Pearls auf dem ursprünglich aus Taiwan stammenden Jin Xuan Teekultivar. Schon bald nach seiner Einführung um 2010 hat schwarzer Tee aus Nordthailand die Herzen von Teefreunden weltweit erobert.

Jin Xuan Nr. 12 Teekultivar: junger Trieb im Februar 2013 in Doi Mae Salong, NordthailandIn der Nomenklatur dieser hocharomatischen thailändischen Tee-Novelty meint „DMS“ das Anbaugebiet, Doi Mae Salong. Weiter ist „Jin Xuan“ die  taiwanesische Bezeichnung des zugrundeliegenden Tee-Kultivars, während „Black“ für Schwarzer Tee steht. Und „Pearls“ meint die Kugelform, welche die Teeblätter durch das Rollen während der Verarbeitung erhalten.

Geschmack und Erscheinungsbild

DMS Jin Xuan Black Pearls Shcwarzer Tee in der Tasse / AufgussDer sorgfältig von Hand gepflückte und nach alter Tradition verarbeitete ‚Cha Deng‘ (= Roter Tee), wie der schwarze Tee von seinen Erzeugern in Nordthailand genannt wird, zeigt eine klare rot-braune Farbe in der Tasse. Und der frische Aufguss deutet mit einem Duft, in dem nussige und fruchtige Noten um die Gunst der Sinne buhlen, bereits den milden und doch standfest-würzigen Geschmack dieses Tees an. Dabei besticht schwarzer Tee aus Nordthailand mit der gleichen betörenden Süße, wie wir sie von „rotem Tee“ des Jin-Xuan-Kultivars aus Taiwan kennen.

Doi Mae Salong, Zentrum des Teeanbaus in Nordthailand

Doi Mae Salong ist das Zentrum des Teeanbaus in Nordthailand. Neben dem heimischen Teebaum des Assamica-Typs gedeihen dort seit Ende der 80er Jahre auch eine Reihe aus Taiwan importierter Teevarietäten. Seitdem haben die  hier ansässigen ethnischen Chinesen und Angehörige verschiedener Bergstämme den Tee zum Hauptanbauprodukt der Region gemacht. Einer jener importierten Teekultivare ist der „Jin Xuan“ oder „Nr. 12“-Kultivar.

Zubereitung

DMS Jin Xuan Black Pearls Schwarzer Tee aus Nordthailand erzielt das beste Geschmacksresultat bei einer Dosierung von 3g Tee-Perlen auf 200ml Wasser. Als Aufgusstemperatur empfehlen wir eine Wassertemperatur von 90°C – 100°C w. Um den aromatischen Facettenreichtum dieses sonst sehr milden Tees voll zur Geltung zu bringen, empfiehlt sich weiter eine Ziehdauer von 3-5 Minuten. So zubereitet, hat Jin Xuan Black Pearls Schwarzer Tee aus Nordthailand das Potential für zwei vollwertige Aufgüsse mit nahezu ungemindertem Geschmack und Aroma im zweiten Aufguss.

DMS Jin Xuan Black Pearls Schwarzer Tee zelebriert in chinesischer Gong Fu Cha Teezeremonie

Für weitere Informationen über diesen Tee lesen Sie bitte auch unseren einschlägigen Blogartikel:

DMS Jin Xuan Black Pearls – Schwarzer Tee aus Nordthailand

Zusätzliche Information

Gewicht 100.00 g
Gewicht

25g, 50g, 100g, 200g

12 Bewertungen für DMS Jin Xuan Black Pearls Schwarzer Tee

  1. Andrea Seiler

    Endlich hatte ich einmal die Ruhe einen von den etwas anspruchsvolleren Siam-Tees zu genießen – und habe den DMS Jin Xuan Black Pearls probiert… Das war ein Tee-erlebnis zu dem mir eigentlich die rechten Worte fehlen…

    Als ich den Tee aufgoß und sich dieser herrliche Duft im Zimmer verbreitete, war mir plötzlich klar warum man von Teegärten und nicht -plantagen spricht… Eine Fülle und Harmonie an Aroma und Duftnoten, von der man nicht glauben will, dass eine einzige Pflanze das alles hervorbringen kann… Und das nur von einer einzigen Teekanne, mit Deckel! Meine ganze Wohnung war plötzlich wenn nicht nach Thailand, dann doch zumindest in die (Sub)tropen versetzt noch bevor ich den ersten Schluck getrunken habe. Und der ließ mich wirklich aufstöhnen vor Behagen und hat mir auch ein bißchen die Tränen in die Augen gebracht, so gut war der…

    Jetzt verstehe ich den Zweck eines Riechbechers – wobei man für diesen Tee aber keinen braucht, um ihn voll genießen zu können.

  2. Bewertet mit 5 von 5

    bernd.roemhild@gmx.de (Verifizierter Besitzer)

    Diesen schwarzen Tee möchte ich doch lieber als roten Tee bezeichnen weil er sich doch recht deutlich von schwarzem Tee wie z.B. aus Ceylon und Indien unterscheidet. Es fehlt die adstringierende Herbe und er weist weit mehr Geschmacksnuancen auf. So etwas habe ich auch bei roten Tees aus China oder Taiwan noch nicht in der Teeschale gehabt. Hier spiegelt sich doch das Land, das Klima, die Teepflanze wieder. Dieser Tee ist zu meinem Lieblingstee unter den roten Tees geworden. Zudem finde ich die Verarbeitung zu „Pearls“ optisch ausgesprochen ansprechend.

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Andreas Haeger (Verifizierter Besitzer)

    Sehr angenehmer Geruch, der an Kakao, aber auch Nüsse erinnert. Besonders milder, gerbstoffarmer Geschmack ohne merkbare Bitterkeit oder Adstringenz. Der milde Geschmack ist eine herausragende Stärke dieses Tees. Darjeeling-, Ceylon- oder Assam-Tees sind im regelfall deutlich herber. Der Tee ergibt zwei etwa gleichwertige Aufgüsse, der dritte Aufguß ist schon merklich schwächer.

  4. Bewertet mit 5 von 5

    sergejbabin@yandex.ru

    Sehr guter Tee. Erfrischende geschmack, passt für den Sommer.

  5. Bewertet mit 5 von 5

    Jürgen (Verifizierter Besitzer)

    Toller Geschmack nach dunkler Schokolade / Kakao. Kaum Bitterkeit. Kann sehr oft aufgegossen werden.

  6. Bewertet mit 5 von 5

    Denis (Verifizierter Besitzer)

    ein toller, satter tee mit malziger, honigartiger kakaonote.
    erinnert an chinesischen Dian Hong,
    hohe qualität zu diesem preis.

  7. Bewertet mit 3 von 5

    C.M. (Verifizierter Besitzer)

    Gutes Preis Leistungsverhältnis. Leckerer Tee mit Kakaonoten. Allerdings erinnert mich der Tee viel eher an einen Oolong als an einen Schwarztee. Daher war ich ein wenig enttäuscht, weil ich etwas anderes erwartet hatte

  8. Bewertet mit 5 von 5

    Martina Loidl

    Ein Schwarztee für jeden, dem zB Assamtees zu herb sind. Sehr voller, reichhaltiger und trotzdem weicher Geschmack. Lecker!

  9. Bewertet mit 5 von 5

    tanne.teichert (Verifizierter Besitzer)

    Traumhafter Tee! Sehr weicher, süßlicher Geschmack. Am Anfang schmecke ich leichte Beerennoten und später eine cremige, leicht herbe Süße die noch sehr lange nach dem Schlucken im Mund bleibt. Es sind mehrere tolle Aufgüsse möglich. Absolute Empfehlung für jeden der mal etwas neues ausprobieren möchte und auch für Menschen die sonst keine Schwarzteeliebhaber sind (so wie ich). Dieser Tee macht freude!

  10. Bewertet mit 5 von 5

    Deborah Marth (Verifizierter Besitzer)

    Eigentlich habe ich diesen Tee nur bestellt ,weil ich einen anderen gesucht habe…
    Und ich muss sagen mein Partner und ich sind restlos begeistert, dieser Tee ist wirklich was ganz Besonderes! Werden wieder bestellen 🙂 Kaufempfehlung! Wenn man trotzdem noch unsicher ist, kann sich ja auch eine Probe bestellen 🙂

  11. Bewertet mit 5 von 5

    David Astor

    Dieser Tee ist super. Er ist nicht adstringent, erinnert an Kakao und hat eine Süße von Honig. Man kann mehrmals aufgießen. Besonders gut gefällt mir der zweite Aufguss.

  12. Bewertet mit 4 von 5

    Clemens Brunn (Verifizierter Besitzer)

    Der Tee ist ein Mittelding zwischen Schwarztee und Oolong, dabei kräftig, malzig, süßlich, intensiv nach frischgebackenem Roggenbrot schmeckend; der Malzgeschmack bleibt richtig auf der Zunge kleben. Etwas für Leute, die es kräftig, aber nicht bitter mögen. Der zweite Aufguss schmeckt in der Tat so gut, wenn nicht noch besser, wie der erste.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.