Angebot!

Sencha Fuji

4,4024,10

Sencha ist der meistgetrunkene Tee Japans. Unser Sencha Fuji ist ein Sencha-Tee gehobener Klasse aus der ersten Frühlingspflückung am Mount Fuji. Was diesen Tee aus der Masse marktüblicher Sencha-Tees hervorhebt, ist zum einen die sanfte Milde seines leicht grasigen bis zart heuartigen Grundcharakters. Zum anderen ist es die sanfte Süße, mit einem Hauch zarter Frühlingsblüte, die unseren Sencha Fuji gerade für zarte Gaumen zur ersten Wahl macht.

Für weitere Informationen und Illustrationen siehe untenstehende Produktbeschreibung.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Sencha-Tee

Sencha-Tee ist zunächst einmal ein Oberbegriff für grünen Tee aus Japan. In einem spezifischeren Sinne steht Sencha in Japan aber auch für unbeschattete grüne Tees der 1. und 2. (Frühlings- und Sommer-) Pflückung. Gemäß einschlägiger Schätzungen machen Sencha-Tees etwa 80% des in Japan angebauten Tees aus. Dazu ist es auch der in Japan am meisten getrunkene Tee.

Sencha Fuji - unbeschatteter japanischer Sencha-Tee der Frühlingspflückung am Mount Fuji

Im Spätsommer oder Herbst gepflückte Tees bezeichnet man dagegen als „Bancha„. Andere japanische Grünteesorten der frühen Pflückungen wären der beschattete „Kabusecha“ und der aus Tencha-Blättern produzierte, ebenfalls beschattete Gyokuro. Dazu gibt es einige Sonderformen von Sencha-Tee. Dies sind in der Regel Verarbeitungsvariationen wie Fukamushicha (tief gedämpft), Kukicha (Blattmaterial mit Stengelanteil), Tamaryokucha (offen gerolltes Blatt), Hojicha (gerösteter Grüntee) und Genmaicha (Sencha-Blätter mit gerösteten Reiskörnern). Eine weitere Sonderform von Sencha-Tee ist der Shincha, welches der frisch gepflückte Tee der ersten Frühlingspflückung ist.

Anders als in China wird grüner Tee in Japan zum Stoppen der Oxidationsprozesse gedämpft statt geröstet. Diesem Unterschied vedanken wir den besondere Charakter japanischer Grüntees im Vergleich zu grünen Tees aus China und den meisten anderen Herkunftsländern. Im Sencha-Tee erfährt dieser Charakter seine typischste Ausprägung. Zu einem angenehm grasigen bis heuartigen Grundgeschmack gesellen sich je nach Ausprägung lieblich-süße, frisch-fruchtige oder auch feinherbe florale Noten. Nach dem Stoppen der Oxidationsprozesse werden Sencha-Tees typischerweise in eine charakteristische Nadelform gerollt.

Sencha Fuji - unbeschatteter japanischer Sencha-Tee der Frühlingspflückung am Mount Fuji

Sencha Fuji

Der Mount Fuji ist nicht nur Japans höchster Berg, sondern auch naturgegebenes Wahrzeichen des Landes. Die fruchtbaren vulkanischen Böden seiner sonnenbeschienenen Hänge und Ausläufer machen die Region Shizuoka seit Jahrhunderten zum beliebtesten Teeanbaugebiet Japans. Zusätzlich verhelfen häufiger Dunst und Nebel dem hier angebauten Sencha-Tee zu besonders hoher geschmacklicher Komplexität.

Unser Sencha Fuji ist ein Sencha gehobener Klasse aus der ersten Frühlingspflückung am Mount Fuji. Das Blatt des nur leicht gedämpften Sencha wirkt aufgrund seines spannungsreichen Charakters leicht brüchig. Nach dem Aufguss wird die feine Blattstruktur deutlich erkennbar. Die Infusion der tief oliv-grünen Teeblätter schimmert hellgrün in der Tasse.

Was diesen Tee aus der Masse marktüblicher Sencha-Tees hervorhebt, ist zum einen die sanfte Milde seines leicht grasigen bis zart heuartigen Grundcharakters. Zum anderen ist es die liebliche Süße, mit einem Hauch duftig-zarter Frühlingsblüte, die unseren Sencha Fuji gerade für zarte Gaumen zur ersten Wahl macht.

Sencha Fuji - unbeschatteter japanischer Sencha-Tee der Frühlingspflückung am Mount Fuji

Zubereitung

Sencha Fuji ist ein äußerst „verzeihender“ Sencha-Tee. Das heißt, er wird auch bei höherer Aufgusstemperatur oder verlängerter Ziehdauer nicht gleich bitter oder adstringent. Um diesem Tee den feinsten seiner Geschmäcker zu entlocken, empfehlen wir, dennoch dem Standard für die Zubereitung japanischer Grüntees zu folgen.

Bei einer Dosierung von 2-3g Teeblätter auf 100ml Wasser einer Temperatur um 70°C 1-2 Minuten ziehen lassen. Auf solche Weise zubereitet steht ein 2. Aufguss einer Ziehdauer von 1/2-1 Minute dem ersten in nichts nach. Und auch ein dritter Aufguss (Ziehdauer wieder 2 Minuten) ist es durchaus noch wert!

Sencha Fuji - unbeschatteter japanischer Sencha-Tee der Frühlingspflückung am Mount Fuji

Weitere Infos über den Teeanbau in Japan und einen Überblick über die dort erzeugten grünen Tees liefert mein einschlägiger Blog-Artikel:

(Grüner) Tee in Japan – Geschichte und moderne Ausprägung

Zusätzliche Information

Gewicht n.a.
Gewicht

25g, 50g, 100g, 200g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sencha Fuji“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.