Shincha Classic 2020, 50g-Box

(1 Kundenrezension)

20,90

Der frische Shincha Classic aus Kagoshima, Japan, ist ein Blend aus den Varietäten Yutaka Midori und Asanoka und ein tief gedämpfter („Fukamushi“ ) Kabuse Cha, für den nur die jungen Blätter und Knospen des noch jungen Frühlings gepflückt werden. Den diesjährigen Shincha Classic zu erleben bedeutet die Entdeckung einer besonderen Geschmackskomposition, denn das Zusammenspiel der Varietäten ist wie ein ausgelassener Tanz zwischen Himmel und Erde. Vielschichtig, direkt und selbstbewusst besticht er verschwenderisch mit seinen komplexen, vollmundigen Aromen – voll fruchtiger Düfte, erdig, weich und nuancenreich.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte untenstehende detaillierte Produktbeschreibung.

Beschreibung

Shincha Classic

Altbewährt und immer wieder ein Genuss… der frische Shincha Classic aus Kagoshima, Japan. Der Blend aus den Varietäten Yutaka Midori und Asanoka ist ein eher tief gedämpfter Kabuse Cha. Für die Pflückung qualifizieren sich nur die jungen Blätter und Knospen des noch jungen Frühlings. So wird er zu einem hochwertigen Shincha im engsten Sinne des Wortes: unmittelbar nach der Pflückung verarbeitet, luftdicht verpackt und verschifft in alle Welt.

Keiko Shincha-Tees 2020

Shincha Classic 2020 – der König unter den Shinchas

Die Varietäten:

  • Yutaka Midori von Teebauer Nuruki, Chiran
  • Asanoka aus den Teegärten der Brüder Komaki, Chiran

Der diesjährige Blend der beiden Varietäten wurde von den KEIKO Mitarbeitern direkt während der ersten Tee-Ernte in Japan erstellt. Er wurde tief gedämpft und ist daher besonders grün und reich an Aromen.

Den diesjährigen Shincha Classic zu erleben bedeutet die Entdeckung einer besonderen Geschmackskomposition, denn das Zusammenspiel der Varietäten ist wie ein ausgelassener Tanz zwischen Himmel und Erde. Vielschichtig, direkt und selbstbewusst besticht er verschwenderisch mit seinen komplexen, vollmundigen Aromen.

Shincha Classic ist wie der satte Mai – voll fruchtiger Düfte, erdig, weich und nuancenreich. Lassen Sie sich inspirieren und mitreißen – tanzen Sie mit Shincha Classic in den Mai und durch den Sommer!

Shincha Classic aus Kagoshima - 100% sortenrein von der "Yutaka Midori"-Varietät

Was ist Shincha Tee?

Mit Shincha bezeichnet man in Japan die frischen grünen Tees aus den ersten Tagen der Frühlingsernte. Um sich als Shincha-Tee im engeren Sinne zu qualifizieren, muss der grüne Tee jedoch nicht nur diese Bedingung erfüllen. Zusätzlich müssen auch Verarbeitung und Vakuumisierung unmittelbar nach der Pflückung erfolgen. Weiter erfordert ein echter Shincha Tee dann auch den Transport auf dem schnellstmöglichem Weg zum Endverbraucher. Wegen ihres besonders frischen, belebenden Geschmacks- und Duftaroma erfreuen Shincha-Tees sich sowohl in Japan als auch weltweit höchster Beliebtheit.

Wie lange nach seiner Ernte ein Shincha als solcher bezeichnet werden kann, hängt einzig und allein von seinem Frischegrad ab. Deshalb verarbeitet und vakuumiert der Erzeuger unseres Shincha Yakushima die frisch geernteten Teeblätter der ersten Mai-Ernte unmittelbar nach der Pflückung direkt vor Ort. Dann verschifft er den  Shincha-Tee so verzögerungsfrei wie möglich an den Verteiler in Deutschland. Dieser wiederum leitet unser „Kontingent“ unverzüglich an uns weiter.

Shincha Classic aus Kagoshima - 100% sortenrein von der "Yutaka Midori"-Varietät

Was ist Kabusecha Tee?

Shincha Classic ist ein Kabusecha-Tee. Kabusecha Tee (auch: „Kabuse Sencha“) ist ein von der Halbbeschattung der Teefelder durch sog. „Kabuse“-Netze während der Tage/Wochen vor der Pflückung gekennzeichneter japanischer Grüntee. Hierbei ist die Beschattungszeit auch für die zeitliche Verzögerung verantwortlich, mit der wir diesen Tee im Vergleich zum einige Wochen früher geernteten unbeschatteten Shincha („Shincha Sencha“) alljährlich auf dem Markt begrüßen dürfen.

Bei der Kabusecha-Methode findet die Kultivierung der Teesträucher während der letzten Wochen vor der Ernte unter speziellen Kabuse-Netzen statt. Wie bei Gyokuro-Tees dient die so entstehende Beschattung der Steigerung der Tee-Qualität. Allerdings ist die Beschattung für Gyokuro Tee eine Vollbeschattung und dauert mehrere Wochen. Dagegen ist die Kabusecha-Beschattung in der Regel eine kürzere (für unseren Kabusecha Tenko allerdings ebenfalls bis zu 3 Wochen) „Halb“-Beschattung. Deshalb bezeichnet man Kabusecha-Tee häufig auch als Halbschatten-Tee.

Für eine optimale Erschließung der Inhaltsstoffe und zum Schutz vor Oxidationsprozessen werden die frisch geernteten tiefgrünen Teeblätter unmittelbar nach der Pflückung mittels des für die Verarbeitung grüner Tees in Japan typischen Verfahrens gedämpft, gekühlt, gerollt und getrocknet. Der Erzeuger dieses Kabusecha Tee vakuumverpackt den Tee unmittelbar nach der Verarbeitung, so dass die Wirkstoffe, das duftig frische Aroma und der intensive Geschmack des Tees bis zum Genuss auch in fernen Ländern erhalten bleiben.

Keiko Shincha-Tees 2020

Unsere Zubereitungsempfehlung:

5g Shincha Classic (Kabusecha) Teeblätter in einem geeigneten Gefäß (Ton, Glas oder Porzellan) mit 200ml möglichst weiches Wasser einer Temperatur von ca. 70°C übergießen. Dann für einen ersten Aufguss je nach persönlichem Geschmack 1-2 Minuten ziehen lassen. Ein zweiter Aufguss benötigt für besten Geschmack nur 10-20 Sekunden, und auch ein dritter Aufguss – diesmal wieder 2 Minuten – ist es durchaus wert.

KEIKO's Shincha Classic aus der Shincha-Plückung 2019 - Blend Var. Yutaka Midori / Asanoga

Weitere Shincha-Tees finden Sie hier im Siam Tee Shop:

Shincha-Tees im Siam Tee Shop

Lesen Sie für weitere Informationen über japanische Grüntees auch unseren einschlägigen Artikel im Siam Tee Blog:

„Grüner Tee in Japan – Geschichte und moderne Ausprägungen“

 

Keiko Shincha-Tees 2020

Zusätzliche Information

Gewicht 70 g
Gewicht

50g Box

1 Bewertung für Shincha Classic 2020, 50g-Box

  1. Michael M. (Verifizierter Besitzer)

    Shincha Classic 2020, 50g-Box – erste Frühlingsernte aus Kagoshima. Fein gerollte Nadeln, die einen Duft nach frischem Gras verströmen. Erster Aufguss von 6g Shincha mit 400ml Wasser (65 Grad temperiert) bei ca. 1 Minute Ziehzeit ergibt eine sehr helle grüne Tassenfarbe. Der Geschmack fruchtig und süß, irgendwie leicht und beschwingt. Der zweite Aufguss dann mit 70 Grad und nur ca. 30 Sekunden ergibt grüne Tassenfarbe mit mehr Sinkstoffen im Vergleich zur ersten Brühung. Der Geschmack ist ähnlich fruchtig, eine Nuance herber. Sehr guter Sincha.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.