Vata Tee

(1 Kundenbewertung)

7,2011,90

Vata-Tee ist eine einzigartige Mischung aus Kräutern und Gewürzen zum Ausgleich des Vata-Dosha gemäß den Prinzipien des Ayurveda. Gemäß einer aus uralter Zeit überlieferten Rezeptur wird dieser Tee aus Zimt- und Ingwerstücken, Süßholzwurzel, Fenchel, Orangenschalen und ganzen Kardamomsamen hergestellt. Die für ihre wärmenden und erdenden Eigenschaften bekannte Mischung hilft, Geist und Körper zu beruhigen und verhilft mit ihrem reichen, verführerisch würzigen Geschmack zu einer das allgemeine Wohlbefinden unterstützenden Erfahrung.

Für weitere Informationen und Illustrationen siehe untenstehende Produktbeschreibung.

Beschreibung

Vata Tee Ayurvedische Kräutermischung

Vata-Tee ist eine einzigartige Mischung aus Kräutern und Gewürzen, die speziell des Vata-Dosha gemäß den Prinzipien des Ayurveda entwickelt wurde. Gemäß einer aus uralter Zeit überlieferten Rezeptur wird dieser Tee aus Zimt- und Ingwerstücken, Süßholzwurzel, Fenchel, Orangenschalen und ganzen Kardamomsamen hergestellt. Die für ihre wärmenden und erdenden Eigenschaften bekannte Mischung hilft, Geist und Körper zu beruhigen. Dabei verhilft der Tee mit seinem reichen, verführerisch würzigen Geschmack zu einer das allgemeine Wohlbefinden unterstützenden Erfahrung. Auf diese Weise bietet Vata Tee eine einfache und effektive Möglichkeit, das zugehörige Dosha auszugleichen und Ruhe und Seelenfrieden zu fördern. Für jeden, der Kraft, Halt und Wärme sucht, und der ideale Begleiter zum Abschalten, Runterfahren und einfach nur Genießen.

Vata Tee - Ayurveda-Tee nach uralter Rezeptur zum Ausgleich des Vata Doshas

Bild(er) zum Vergößern klicken

Der Tee hat einen leicht süßen und würzigen Geschmack mit einem Hauch von erdigen und pflanzlichen Noten, die ihm eine wärmende und beruhigende Aura verleihen. Dabei sorgt die ausgewogene Mischung der Zutaten für ein insgesamt sanft-weiches Geschmacksprofil, das ihn zu einer großartigen Wahl für alle macht, die ein entspannendes und erdendes Teeerlebnis suchen.

Vata Tee – Zubereitung

Zur Zubereitung zunächst 4-5 TL der Mischung in einem geeigneten Gefäß mit 1L kochend heißem Wasser übergießen. Dann je nach gewünschter geschmacklicher Intensität 5-10 Minuten ziehen lassen. Und fertig ist der Vata Tee!

Was ist Ayurveda?

Ayurveda ist ein traditionelles, vor tausenden von Jahren in Indien entstandenes volksmedizinisches System. Es basiert auf der Überzeugung, dass Gesundheit und Wohlbefinden von einem empfindlichen Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele abhängen. Dabei finden die frühesten schriftlichen Aufzeichnungen ayurvedischer Prinzipien und Praktiken sich in den Veden, einer Sammlung antiker Texte aus vorchristlicher Zeit. Die „Charaka Samhita“ und „Sushruta Samhita„, die als die grundlegenden Texte des Ayurveda gelten, wurden um 600 v. Chr. bzw. 400 v. Chr. geschrieben. Seitdem wird Ayurveda in Indien kontinuierlich praktiziert und weiterentwickelt und hat auch die Entwicklung traditioneller Medizinsysteme in anderen Teilen der Welt beeinflusst. Entsprechend gilt Ayurveda als eine der ältesten volksmedizischen Lehren überhaupt und findet bis in unsere moderne Zeit vielfache Anwendung.

Vata Tee - Ayurveda-Tee nach uralter Rezeptur zum Ausgleich des Vata Doshas

Was sind Ayurveda-Tees?

Ayurveda-Tees sind eine Form von Kräutertee, die im Ayurveda zur Förderung des körperlichen und seelischen Gleichgewichts verwendet werden. Diese Tees werden aus einer Kombination von Kräutern, Gewürzen und anderen natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, von deren medizinischen Eigenschaften angenommen wird, dass sie die Doshas ausgleichen und zu allgemeiner Gesundheit und Wohlbefinden beitragen. Darüber hinaus dienen die einzelnen Rezepturen aus verschiedenen Kräutern im Ayurveda auch der gezielten Behandlung von gesundheitlichen Problemen wie Verdauung, Stress oder Schlaf. Dabei gelten ayurvedische Tees im Allgemeinen als sicher und der Gesundheit zuträglich. Dennoch ist es immer am besten, vor dem Ausprobieren neuer Kräuter und Wirkstoffe mit einem Arzt zu sprechen. Dies gilt insbesondere für Personen mit bekannten gesundheitlichen Problemen wie beispielsweise Bluthochdruck.

Die 3 „Doshas“ im Ayurveda

Im Ayurveda sind die Doshas die drei Grundprinzipien der Steuerung des Funktionierens von Körper und Geist. Sie sind als Vata, Pitta und Kapha bekannt.

  • Vata ist mit dem Element Luft verbunden – dem, was kalt, trocken und leicht ist. In der ayurvedischen Anschauung regelt es Bewegung, Atmung, Kreislauf und Nervensystem. Außerdem soll es für geistige Prozesse wie Kreativität und Kommunikation zuständig sein.
  • Pitta wird den Elementen Feuer und Wasser zugeordnet – das, was heiß, nass und brennbar ist. In der ayurvedischen Anschauung regelt es den Stoffwechsel und die Verdauung. Außerdem soll es für mentale Prozesse wie Intelligenz und Mut verantwortlich sein.
  • Kapha entspricht den Elementen Erde und Wasser – das, was kalt, nass und schwer ist. Entsprechend bestimmt es Struktur und Stabilität und soll neben Körperfunktionen wie Schmierung und Feuchtigkeit für mentale Prozesse wie Gedächtnis und Mitgefühl verantwortlich sein.

Laut der ayurvedischen Lehre verfügt jeder Mensch über ein individuelles Gleichgewicht dieser Doshas. Ungleichgewichte in den Doshas wiederum können nach dieser Anschauung zu gesundheitlichen Problemen und Symptomen führen. Entsprechend zielen ayurvedische Behandlungen darauf ab, das Gleichgewicht zwischen den Doshas wiederherzustellen. Hierbei können eine Vielzahl von Methoden wie Ernährung, Änderungen des Lebensstils und pflanzliche Heilmittel, einschließlich ayurvedischer Tees, hilfreich sein.

Das Vata-Dosha in der ayurvedischen Lehre

Wenn Vata im Gleichgewicht ist, soll es optimale Körperfunktionen und geistige Prozesse fördern. Andererseits kann ein Ungleichgewicht des Vata nach ayurvedischer Anschauung zu Symptomen wie Verstopfung, trockener Haut, Angstzuständen und Schlaflosigkeit führen. Entsprechend bedient die ayurvedische Behandlung eines Vata-Ungleichgewichts sich erdender und wärmender Speisen und Aktivitäten, der Reduktion von Trockenheit durch erhöhte Flüssigkeitszufuhr und der Förderung regelmäßiger Routinen. Auch erdende, wärmende und ölige Kräuter und Öle – und damit auch der Vata Tee – können hierzu einen Beitrag leisten.

Weitere Ayurvedische Kräuterteemischungen im Siam Tee Blog gibt es hier:

https://siam-tee.de/produkt-kategorie/ayurvedische-kraeuterteemischungen/

Zusätzliche Informationen

Gewicht n. v.
Gewicht

50g, 100g

1 Bewertung für Vata Tee

  1. Thomas Brüderl (Verifizierter Besitzer)

    Höchst angenehme Gewürznoten mit primärer Akzentuierung auf Süßholz, die im weiteren durch wunderbar warme Duftnoten von Zimt und Kardamom weitergeführt wird, feine Aromen kandierter Orangen folgen, anhaltende zarte Schärfe von Ingwer bleibt im Nachhall, bis am Ende wieder Süßholz zurückkommt.
    Fast wie eine orientalische Parfumkomposition in der Nase und wie ein indisches Masala am Gaumen.
    Vor allem ein guter, angenehm wärmender Tee für die kühlen bis richtig kalten Tage.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.